Ausgangssituation/ Problematik/ Ansatzpunkt/ Vorhaben/ Umsetzung/ Momentaufnahmen/


Vorhaben: Kommunikationsziel und Zielgruppe

Das propagierte Einzelgänger- und Single-Image, unabhängig, frei und auf niemanden angewiesen zu sein, liegt nicht in der Natur des Menschen und tut unserem Gemüt nicht gut. Wir brauchen die Gesellschaft von anderen und das Gefühl, gebraucht zu werden. Die Globalisierung und die damit einhergehende Mobilität und Anonymität in unserer Gesellschaft schaden dem Vertrauensverhältnis und der Solidarität der Menschen untereinander. Deswegen ist es umso wichtiger auf unsere Mitmenschen einzugehen, die kleinen, zwischenmenschlichen Gesten zu bemerken und auch zu erwidern.

Meine Kampagne soll einerseits die Menschen aufmuntern, den kleinen Momenten mehr Beachtung zu schenken und gleichzeitig aufzeigen, dass die besagten zwischenmenschlichen Gesten und Blicke vor allem mit und bei Kindern zu erleben sind. Kinder sind zumindest in jungen Jahren der materialistischen Welt noch nicht verhaftet und haben selbst noch die Fähigkeit, sich an kleinen Dingen zu erfreuen.

Angesprochen werden soll eine breit gefächerte Zielgruppe, da jede Bevölkerungsschicht und Altersgruppe aufgefordert ist, auf seine Mitmenschen einzugehen.
 


© 2007 carolin lewecke // impressum